top of page

Jedes Shooting ist für mich etwas Besonderes!

Es ist immer wieder spannend, neue Menschen und Tiere kennenzulernen und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Ich freue mich schon,

Sie oder Dich kennenzulernen

Koda Nandi Kenai_2023_08_10_0274_1.jpg

Ute Huber

Über meine Fotos und das was sie so besonders macht 

Es ist für mich ein großes Glück, dass ich meine Leidenschaft und Kreativität vor nun schon über

15 Jahren zum Beruf machen konnte! Was kann es Schöneres geben, immer wieder unterschiedliche Menschen und ihre geliebten Tiere kennenzulernen. Bei jedem Shooting gibt es ganz besondere Momente. Sehr emotional ist es für mich, wenn sich Tiere mir gegenüber öffnen und ich die Seele, Kraft und Schönheit und auch immer wieder die besondere Beziehung zu ihren Menschen auf meine Bilder bannen kann.  

 

Die Dynamik in der Bewegung, das Spiel von Muskeln und Mimik, sanfte Augenblicke und auch lustige Momente, Stimmungen mit Licht und Natur – dies alles zu einem ausdrucksvollen Foto zu komponieren ist so reizvoll für mich und dafür lebe ich mit meiner ganzen Leidenschaft zu Tieren, zur Natur und zur Fotografie.

c_Kenai Nandi Koda_2023_12_03_0962_1.jpg

Outtakes 

2014_04_12_0181_1.JPG
IMG_1358.JPG
c_2013_08_17_0356_1.jpg
c_IMG_0190_1.jpg
c_2012_08_12_0785k.jpg
c_IMG_5903.jpg
c_Dieterich_2024_04_10_1349_1.jpg
c_2024-05-06_13-55-16.jpg
c_Welpen Bryenna_2022_06_02_0645_1.jpg
Foto Kiki welpen.JPG
c_2016_11_04_Kenai_0763_3.jpg
c_Mama mit Foto_2016_11_04_0064_1.jpg
c_a2014_08_30_Botswana14_3667_1.jpg
c_2014_08_30_Treitler_0003.jpg
c2019_02_22_Uganda_5107_1.jpg
cIMG_8678_1.jpg
c_2013_05_23_0442_1.jpg
c_IMG_0489.jpg
cFijala und Blue_2019_12_06_0134_3.jpg
cIYAB4427_1.jpg

Natur und Reisen  ....

Besonders dankbar bin ich, dass ich schon viele wundervolle Reisen in ferne Länder wie Afrika, USA, Alaska, Ägypten, Kanada, Ecuador etc. unternehmen konnte. Wir reisen wenn möglich immer auf "eigene Faust", also mit Mietwagen, Womo oder Allradfahrzeug und Dachzelten. Auch wenn man sich platzmäßig etwas einschränken muss, hat es den großen Vorteil, frei zu entscheiden, wo und wann man bleiben möchte. Der Luxus besteht darin, sehr nahe an der Natur zu sein, abends am Lagerfeuer zu sitzen und im Dachzelt den nächtlichen Stimmen der Natur zu lauschen.

 

Wir hatten schon so viele spannende und auch unvergessliche Tierbegegnungen in freier Wildbahn.

 

Sehr interessant war für mich in diesem Jahr die Aussage von Linda, sie ist Nature-Guide am Amazonas: "Seid gut gelaunt und immer positiv unterwegs, dann werden sich auch die Tiere zeigen!" ... und wir sahen viele Tiere :-)

Zeichnungen 

Gezeichnet habe ich schon gern als kleines Kind. Als ich älter wurde, waren vorwiegend Pferde mein Motiv. Besonder stolz war ich, als eine Zeichnung von Ibn Moheba II anläßlich des Asil Cups im Barokschloß Ludwigsburg ausgestellt war. Das war im Jahr 1988.

Einige Jahre hatte ich das Zeichnen zurückgestellt, durch Hausbau und Kinder war einfach zu wenig Zeit.  Dann zeichnete ich unsere Schildkröte Susi, den Nachbarshund Snoopy und das Fieber war wieder erwacht. Auf der Windhundrennbahn in Lorch präsentierte ich auf der Jahresausstellung meine erste Zeichnungen und Fotos von Afghanen. Die ersten Aufträge folgten noch am gleichen Tag. Ich hätte damals nicht gedacht, das dieser Tag der Startschuß für eine große und wunderschöne  Veränderung in meinem Leben sein sollte. 

bottom of page